Vorkommen

Vorkommen

Silicium ist mit einem Anteil von rund 25 % das zweithäufigste Element in der Erdkruste nach dem Sauerstoff. Es erscheint meistens als Silicat oder Oxid in unterschiedlichsten Gesteinsarten wie Quarz, Feldspat oder Glimmer. In der Natur kommt es nur selten in elementarer Form vor.
Der wichtigste Rohstoff für die Gewinnung von Silicium ist hochreiner Quarz, entweder als grobkörniger Flusskies oder gebrochener Quarzit. Reiner Quarz enthält entsprechend seiner Strukturformel ca. 47% reines Silicium, von dem im industriellen Prozess ca. 80% gewonnen werden können.